Youtopia Festival
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Youtopia Festival

Jetzt Tickets sichern und live beim Youtopia Festival in den Uferstudios in Berlin dabei sein.

Ist die „ALLGEMEINE ERKLÄRUNG DER MENSCHENRECHTE“ eine Utopie? 

Vom 10.12. —16.12.2018 veranstaltet das Little Black Fish Collective (LBFC) in den Uferstudios Wedding das Theaterfestival YOUTOPIA , anlässlich des 70. Jahrestags der Erklärung. In nahezu jedem Kopf ist das Wort „Menschen­ rechte“ zu Hause. Gleich neben dem Wissen, dass es um deren Einhaltung auf der ganzen Welt schlecht bestellt ist.
Anlass für das LBFC ein Programm zu zei­ gen, welches Inhalte der Erklärung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Neben Eigenproduktionen des LBFC sind Gastspiele, sowie Konzerte und Filme Teil des Programms. Am letzten Festivaltag ziehen wir zum krönenden Abschluss mit dem Frauenchor „Judiths Krise“ und der „Bühne für Menschenrechte“ in den Heimathafen Neukölln um. 

18:00 Uhr: JUDITHS KRISE 70 JAHRE MENSCHENRECHTE Der A­Capella­Pop­Frauenchor Judiths Krise singt mit selbstgedichteten, satirischen oder selbstironischen Texten zu politischen Ereignissen und ihrem Frauen­ alltag. Die Liedtexte bewegen sich zwischen speziellen Ereignissen, wie dem Irakkrieg oder dem Beschluss, dass Frauen in die Bundeswehr eintreten können, so­ wie allgemeinen politischen Fragen, z. B. Klimakatastrophe, Videoüberwachung, Einbürgerungstest. An diesem Abend gibt es ein extra Programm zu 70 Jahren Menschenrechte. www.judiths-krise.de 

19.00-21.30 Uhr: ASYL-DIALOGE Die ASYL­DIALOGE erzählen von Begegnungen, die Menschen verändern, von gemeinsamen Kämpfen in unerwarteten Momenten. 
Eine Geschichte spielt in Osnabrück, wo seit März 2014 ein breites Bündnis bereits 30 Abschiebungen verhindern konnte und für viele bundesweit zum Vorbild wurde. Entstanden durch Interviews, lediglich gekürzt, ohne sprachliche Verän­ derungen: dokumentarisches, wortgetreues Theater. Dokumentarisches Theater der Bühne für Menschenrechte http://buehne-fuer-menschenrechte.de/asyl-dialoge Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit Vertreter von Menschenrechtsorganisationen und Initiativen statt.
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...